Veranstaltungen
 
 
 
Fotos
 
 
 
 
     +++  19.10.2018 Fußball Vorschau  +++     
     +++  02.10.2018 Glückauf mit Unentschieden in Ellrich  +++     
     +++  23.09.2018 Paul Schmidt verabschiedet  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Bleicherode nimmt Pokalhürde gegen Ilfeld

19.11.2017

Glückauf Bleicherode – SV Ilfeld 2:0 n.V. (0:0).            

Von Kurt Trost

Für Bleicherode war es der erste Pflichtspielsieg gegen einen Kreis Oberligisten in der laufenden Saison. Der 2:0 Sieg gegen Ilfeld bringt Glückauf nicht nur das Pokal-Viertelfinale, sondern auch viel Auftrieb und Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben. Der Gegner im Viertelfinale steht bereits fest, Bleicherode muss in einer Woche beim Kreis Ligisten SV Herrmannsacker antreten. Auf dem Friedrich-Ludwig-Jahn Sportplatz sahen die 110 Zuschauer einen spannenden und abwechslungsreichen Pokalfight. Es war aber ein kurioser Spielverlauf, wo sich Bleicherode in zweifacher Überzahl und über die Verlängerung zum Arbeitssieg quälte. Das Spiel begann in der sechsten Minute mit der Ampelkarte gegen Ilfelds Abwehrchef Toni Schreiber. Das Ilfeld in Unterzahl spielte, war bis zur Pause nicht zu sehen. Denn es war ein völlig ausgeglichenes Spiel, wo die Abwehrreihen dominierten. Zwingende Torchancen und Strafraumszenen waren Mangelware. Das torlose Unentschieden zur Pause entsprach den Spielverlauf. In der zehnten Minute der zweiten Hälfte dann der erste große Höhepunkt im Spiel. Kürschner steuerte allein auf das Gästetor zu und wurde kurz vor dem Strafraum durch eine Notbremse von Albrecht gestoppt. Rot gegen den Sünder und Freistoß für Glückauf der nichts brachte. Eine zweifache Überzahl kennt Bleicherode bereits, man tat sich wieder schwer, aber dieses Mal nahm die Geschichte ein gutes Ende. Ein großes Kompliment an die Ilfelder Mannschaft, die eine kämpferische Glanzleistung mit einem überragenden Torwart Koch geboten hatte. Glückauf war zwar optisch überlegen, konnte aber aus den zahlreichen Chancen bis zur 90. Minute keinen Treffer erzielen. Ilfeld setzte durch Konter Nadelstiche und war nicht chancenlos. So ging es torlos in die Verlängerung, welche die Entscheidung brachte. Nach sieben Minuten der ersten Hälfte der Verlängerung wurde Brömme im Gästestrafraum gefoult, der gefoulte verwandelte den Elfer zur Glückauf Führung. In der zweiten Hälfte der Verlängerung war es der 17jährige Schmidt, der ein Solo von der Mittellinie mit dem 2:0 abgeschlossen hatte. S.: Alexander Roßmell (Urbach), Z: 110, T: 1:0 Brömme (97. FE), 2:0 Schmidt (109).

Bleicherode: Schmücking, Jödecke, Klassen, Ch. Ernst, Becker, Brömme, Kürschner, Schmidt, Becke, N. Ernst, Funke.

Bank: Uwelius, Kindervater, Helbing, Albin.

 

Foto: Glückauf ereicht Pokalviertelfinale

Fotoserien zu der Meldung


Bleicherode nimmt Pokalhürde gegen Ilfeld (19.11.2017)