Veranstaltungen
 
 
 
Fotos
 
 
 
 
     +++  19.10.2018 Fußball Vorschau  +++     
     +++  02.10.2018 Glückauf mit Unentschieden in Ellrich  +++     
     +++  23.09.2018 Paul Schmidt verabschiedet  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Erster Punkt für Glückauf

10.12.2017

Kreisoberliga 15. Spieltag

SV Ilfeld – Glückauf Bleicherode 1:1 (0:1)

Von Kurt Trost

 

Ilfeld und Bleicherode trennten sich auf dem schwer bespielbaren Schneegeläuf mit einem leistungsgerechten 1:1 Unentschieden.

Es war ein ansehnliches und gutes Derby, woran beide Teams ihren Anteil hatten. Für Glückauf ging eine lange Durststrecke zu Ende, denn man holte den ersten Saisonzähler. Der Gäste-Punkt war auch verdient, denn man hatte nicht wie ein Tabellenschlusslicht gespielt.

Nach einer kurzen Abtastphase hatte Bleicherode besser ins Spiel gefunden und hatte nach zehn Minuten die erste Torchance. Nach einer Schmidt-Flanke landete der Direktschuss von Ernst auf der Querlatte. Die erste Ilfelder Offensivaktion nach 25 Minuten, als ein Apel-Schuss das Ziel knapp verfehlte. Nach 34 Minuten Platzverweis gegen den Ilfelder Gross-Schmied nach einer Unsportlichkeit. Kurz vor der Pause die Gästeführung. Nach guter Kombination durchs Mittelfeld hatte Kürschner mit links ins SVI-Tor getroffen. Mit der knappen Gästeführung wurden dann auch die Seiten gewechselt. Der erste Höhepunkt im zweiten Durchgang war der Ausgleich für die Gastgeber. Eine abgefälschte Nebelung Flanke landete bei Vollbrecht, der konnte aus zehn Metern einnetzen. In der Folge war es eine ausgeglichene Partie, wo es auf jeder Seite noch einen Hochkaräter gab. Nach einer Stunde bekam Ilfeld den Ball nicht aus der Gefahrenzone, den Schuss von Grunig klärte Brock für den schon geschlagenen Torwart Koch auf der Linie. Zehn Minuten später Ecke auf der Gegenseite, wo Johannes Basse einen Nebelung-Kopfball ebenfalls auf der Torlinie klärte. Bis zum Schlusspfiff passierte nichts mehr.

 

Z.: 37

T.: 0:1 Kürschner (45.), 1:1 Vollbrecht  (55.)

Bleicherode: Schmücking, Weissgärber, Basse, Becker, Brömme, Kürschner, Becke (72. Weingarten), Ernst, Grunig, Funke, Schmidt.

 

 

Foto: Kürschner erzielte den Glückauf Treffer