Veranstaltungen
 
 
 
Fotos
 
 
 
 
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Bleicherode stürmt an Tabellenspitze

10.09.2019

Fußball Kreisliga (2) 5. Spieltag                  

Bleicherode neuer Spitzenreiter                                                             Von Kurt Trost

Am fünften Kreisliga Spieltag gab es drei Heimsiege, zwei Unentschieden und einen Auswärtssieg. Bleicherode hat nach dem klaren Auswärtssieg in Sollstedt mit der punktgleichen Salzaer Reserve die Tabellenführung übernommen. Das ist aber nur eine Momentaufnahme, denn die Tabelle hat Schieflage. Nachdem die Spitzenteams aus Ellrich und Herrmannsacker mit zwei bzw. einen Spiel im Rückstand sind. Werther konnte die Gunst der Stunde nicht nutzen, spielte in Windehausen nur Unentschieden und verpasste damit den Sprung an die Spitze. Die positive Überraschung ist die Salzaer Reserve. Nach dem klaren Sieg gegen Sundhausen hat das Team von Trainer Daniel Winsel von den bisherigen fünf Spielen vier gewonnen. Kehmstedt gegen Bielen II und Kleinfurra gegen Görsbach konnten die ersten Dreier einfahren und die beiden letzten Plätze in der Tabelle verlassen. Am Tabellenende jetzt Krimderode und Sundhausen, beide warten mit zwei Punkten weiter auf den ersten Dreier.

Topspiel: Sollstedt - Bleicherode  4:0  (3:0).              

Bleicherode landete in Sollstedt einen klaren und verdienten 4:0 Sieg und hat die Tabellenführung übernommen. Es war ein kampfbetonte Partie mit sieben Gelben und einer Gelb Roten Karte. Die Folge waren für Glückauf drei angeschlagene Spieler und ein Platzverweis. Aber auch Sollstedt hat bereits in der ersten Hälfte Lucas Hauswald verletzungsbedingt verloren. In der ersten Hälfte war es eine Galavorstellung der Glückauf-Elf, die außer Herrmanns mit voller Truppe angetreten war. Das Spiel begann mit einer Viertelstündigen Abtastphase. Danach der erste Sollstedter Torschuss von Hauswald, den Torwart Maahs abwehrte. Danach nahm das Glückauf Angriffsspiel Fahrt auf. Einen herrlichen Angriff über mehrere Stationen hatte Barekzehi mit Direktschuss zum 0:1 abgeschlossen. Bleicherode setzte nach und zeigte ein gekonntes Flachpass Spiel mit viel Zug zum Tor. Nach herrlichem Pass in die Schnittstelle von Mohammad brauchte Kozul nur noch zum 0:2 einschieben. Das 0:3 besorgte Matijevic als er nach einen Pressschlag den Ball freistehend vor die Füße bekam und nur noch ein netzen brauchte. Sollstedt hatte im Mittelfeld gut mitgespielt, aber ohne das bisherige elf Tore Duo Christian Stolze und Lucas Hauswald war man in der Offensive zu harmlos. Mit dem 0:3 zur Pause war das Spiel bereits entschieden. Auch in der zweiten Hälfte blieb Bleicherode optisch überlegen. Ein Freistoß von Kozul und ein Becke Schuss verfehlten knapp das Gastgebertor. Nach 75 Minuten die beste Sollstedter Chance, als ein Kopfball von Bonkowski um Haaresbreite am Glückauf Tor vorbei ging. Der eingewechselte Benkenstein sorgte dann in der 79. Minute für den 0:4 Endstand. Eine präzise Flanke von Mohammad konnte er freistehend einköpfen. Vier Minuten vor Schluss die Gelb Rote Karte gegen den Bleicheröder Matej Kozul. 

Bleicherode: Maahs, Basse, Ghulami, Wiese, Kozul, Kürschner, Becke, Ernst (46. Schmidt), Barekzehl, Müller, Matijevic (61. Benkenstein).

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Bleicherode stürmt an Tabellenspitze

Fotoserien zu der Meldung


Bleicherode stürmt an Tabellenspitze (10.09.2019)