Veranstaltungen
 
 
 
Fotos
 
 
 
 
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Glückauf Reserve gewinnt in Urbach

10.09.2019

Fußball 1. KK Staffel 3 – 5.Spieltag

TSV Urbach – Glückauf Bleicherode II  1:2  (1:1).

Von Kurt Trost

Obwohl man am 5. Spieltag noch nicht von einem Spitzenspiel sprechen kann, war es in der ersten Kreisklasse zwischen Urbach und Bleicherode II am vergangenen Sonntag ein echtes Spitzenspiel. Die Bleicheroder Reserve als Spitzenreiter mit blütenweißer Weste musste beim ungeschlagenen Tabellenzweiten antreten. Urbach hatte vor der Saison mit Rene Koch einen erfahrenen Trainer verpflichtet und hat sich als Ziel den Aufstieg ausgegeben. Das ist auch noch möglich, aber mit der Niederlage bekam man erst einmal einen Dämpfer. Denn die Bleicheröder Reserve hat das Spiel verdient mit 2:1 gewonnen. Bemerkenswert: Vor zwei Jahren spielte Urbach noch in der Kreisoberliga und wurde bis in die Kreisklasse durchgereicht. So hatte in der Saison 2017/2018 am 05.11.17 und am 09.06.18 die erste Glückauf Mannschaft zweimal gegen Urbach verloren. Und nun zwei Jahre später gewinnt die Glückauf Reserve mit 2:1 in Urbach. Das zeigt im Fußball ist viel möglich.

In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Bleicherode ging durch einen verwandelten Strafstoß von Eric Benkenstein mit 1:0 in Führung (14.). Den Ausgleich besorgte für Urbach Bretschneider (26.). Bis zur Pause war das Unentschieden das gerechte Ergebnis. In der zweiten Halbzeit war dann Hektik und Zündstoff im Spiel. Glückauf hatte leichte Vorteile, aber auch die Gastgeber hatten einige gute Einschussmöglichkeiten. An der Außenlinie bei den Urbachern der Ex Bleicheröder Stev Dommrich, der als Co-Trainer nach Kreuzbandriss seine Mannschaft lautstark nach vorn trieb. Aber auch immer wieder forderte er vom Schiedsrichter Karten gegen die Bleicheröder Spieler, eine sehr unfaire Geste. Nach einer Stunde dann auch der Platzverweis gegen Phillip Belz und vier weitere Gelben Karten. Es war eine kritische Phase der Glückauf Elf, denn der Schiedsrichter pfiff nun alles gegen Bleicherode. Glückauf musste in der Schluss halben Stunde in Unterzahl spielen, zeigte aber dabei große Moral. Gott sei Dank das Spiel beruhigte sich wieder und Glückauf fand den Rhythmus wieder. Auf dem Platz war nicht zu merken, das Glückauf einer weniger war. Das Spiel war weiter ausgeglichen und stand auf Messerschneide. Dann drei Minute vor Schluss Ecke für Bleicherode. Urbach brachte den Ball nicht aus der Gefahrenzone, Torsten Becker war zur Stell und erzielte im Nachschuss den vielumjubelten Siegtreffer.

SR: Pascal Hallaschek (Nordhausen), Z: 71, T: 0:1 Benkenstein (14 FE), 1:1 Bretschneider (26.), 1:2 Becker (87.).

Bleicherode II: Aurich, Kirchner, Ch. Ernst, Belz, Mehler, Fricke (46. P. Schmidt), Benkenstein, Klassen, M. Ziegler, St. Ziegler (55. Idin).

 

 

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Glückauf Reserve gewinnt in Urbach