Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
 
 
Fotos
 
 
 
 
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

16. Bleicheröder Neujahrsturnier - Großwechsungens fünfter Streich

06.01.2020

Von Kurt Trost

 

Drei Tage nach Neujahr rollte bereits wieder der Fußball in der Bleicheröder Georgenberg-Sporthalle. Nach den üppigen und ruhigen Festtagen freute es alle Akteure sich wieder zu bewegen und gegen den Ball zu treten. Der SV Glückauf Bleicherode und seine Gastmannschaften taten dies am Samstag, den 04.01.2020 bei der 16. Auflage des traditionellen Neujahrsturnier. Am Start waren folgende acht Mannschaften: Gastgeber SV Glückauf Bleicherode, TSG "Glück auf" Kehmstedt, LSG Blau Weiß Großwechsungen, SV Bernterode, SV Rot Weiß Kraja, SV 1921 Großlohra, SV Kleinfurra und VFB Friedetal Sollstedt. Nachdem Stefan Ahrens (Stellv. Abteilungsleiter, SV Glückauf Bleicherode-Fußball) die Mannschaften und Zuschauer begrüßt hatte, übergab Sophia Schmücking von der Nordthüringer Volksbank einen Scheck in Höhe von 300,- Euro an Ahrens. Das Geld von der Volksbank und die Eintrittsgelder werden komplett für die Jugendarbeit des Glückauf Bleicherode verwendet.

 

Alle acht gemeldeten Mannschaften waren angereist und so konnte das Turnier planmäßig ab 10.00 Uhr über das Parkett gehen. Die fast 200 Zuschauer hatten genug Grund zum Jubeln. Es war ein äußerst faires Turnier, wobei die beiden Schiedsrichter Michael Fratz und Marko Gaßmann in den achtzehn Begegnungen mit nur zwei Zweiminuten-Strafen ausgekommen waren. Es gab oft Beifall auf offener Szene, nach guten Ballstafetten, sehenswerten Torwartparaden und herrlichen Treffern. Im Endspiel standen sich mit Großwechsungen und Pokalverteidiger Bernterode die beiden besten Mannschaften des Turniers gegenüber. Das Kreisoberliga - Team aus Wechsungen wurde seiner Favoritenrolle gerecht, gewann knapp aber verdient und ging zum fünften Mal als Sieger vom Parkett.                                                                                                                                       

Das kleine Finale um den dritten Platz gewann Großlohra gegen Kehmstedt mit 2:0 und konnte damit die starke Leistung bestätigen. Es wurde in zwei Vierergruppen gespielt. Die Spieldauer betrug jeweils 12 Minuten. Die beiden Gruppenersten spielten über Kreuz die beiden Halbfinals aus. Die Sieger zogen ins Endspiel ein.                                                                                 

In der Gruppe A war Kehmstedt die überragende Mannschaft, blieb mit sieben Punkten und 9:4 Toren ungeschlagen und wurde überlegen Gruppenerster. Auf Rang Zwei landete Großlohra mit zwei Siegen und zog mit Kehmstedt ins Halbfinale ein. Auf Platz Drei folgte Kraja (4 Pkt.) und Letzter wurde Sollstedt ohne Punktgewinn.                                                                                                             Die Gruppe B war nach der Papierform die Stärkere. Sie war gespickt mit vier heißen Favoriten. Bernterode wurde ungeschlagen mit sieben Punkten Erster. Es folgte Großwechsungen mit sechs Punkten. Das direkte Duell hatten die Eichsfelder mit 3:2 gewonnen. Kleinfurra wurde mit vier Punkten Dritter. Gastgeber Bleicherode wurde nach einer enttäuschenden Leistung ohne Punktgewinn Letzter.                                                                                                              Beide Halbfinals waren eine ganz enge Angelegenheiten und wurden erst im Neunmeterschießen entschieden. Das erste Halbfinale zwischen Kehmstedt und Großwechsungen endete 3:3 unentschieden. Das Duell vom Punkt gewannen die Wechsunger mit 2:0. Das zweite Halbfinale zwischen Großlohra und Bernterode endete mit einem torlosen Unentschieden. Das Neunmeterschießen gewannen die Eichsfelder mit 3:2 und zogen wie im Vorjahr ins Endspiel ein.                      

Das Endspiel zwischen Großwechsungen und Bernterode war eine spannende und ganz enge Angelegenheit. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, welches durch einen Treffer vom Großwechsunger Patrick Jödicke in der zweiten Minute entschieden wurde. Die Wechsunger landeten den fünften Streich und Bernterode konnte den Vorjahreserfolg nicht wiederholen.                                                                                                                         In den 18 Spielen wurden 62 Tore erzielt, das sind im Schnitt pro Begegnung  3,5 Treffer. Bester Torschütze wurde Kevin Heil (Kehmstedt) mit sieben Treffern.  Als bester Spieler wurde Tom Sondermann vom Siegerteam Großwechsungen ausgezeichnet. Zum besten Torwart wurde zum wiederholten Mal Michael Dietrich aus Bernterode ausgezeichnet.

Turnierorganisator Stefan Ahrens zog nach der Veranstaltung eine positive Bilanz. Es war mein zwölftes Turnier, wobei bisher alle Veranstaltungen ohne Probleme und mit viel Budenzauber übers Parkett gegangen sind. Von Anfang an wurde fairer und gutklassiger Hallenfußball geboten und die Halle war immer proppenvoll. Ich habe immer dafür gesorgt, dass keine Mannschaft am Ende leer ausgegangen ist. Pokale und Sachpreise gehörten zur Tagesordnung, so die Aussage von Ahrens.

Endplatzierung: 1. Großwechsungen, 2. Bernterode, 3. Großlohra, 4. Kehmstedt, 5. Kleinfurra, 6. Kraja, 7. Bleicherode, 8. Sollstedt

Die Ergebnisse:

Staffel A: Begegnungen

1.

Kehmstedt - Sollstedt

5:1

2.

Großlohra - Kraja

3:0

3.

Kehmstedt - Großlohra

2:1

4.

Sollstedt - Kraja

0:5

5.

Kehmstedt - Kraja

2:2

6.

Sollstedt - Großlohra

0:2

 

Staffel A: Tabelle

Platz    Mannschaft                                        Tore      Pkt.

1.

Kehmstedt

9:4

7

2.

Großlohra

6:2

6

3.

Kraja

7:5

4

4.

Sollstedt

1:12

0

 

Staffel B: Begegnungen

1.

Bernterode - Großwechsungen

3:2

2.

Bleicherode - Kleinfurra

0:1

3.

Bernterode - Bleicherode

2:1

4.

Großwechsungen - Kleinfurra

6:0

5.

Bernterode - Kleinfurra

2:2

6.

Großwechsungen - Bleicherode

3:1

 

Staffel B: Tabelle

Platz     Mannschaft                                       Tore      Pkt.

1.

Bernterode

7:5

7

2.

Großwechsungen

11:4

6

3.

Kleinfurra

3:8

4

4.

Bleicherode

2:6

0

 

Halbfinale:

1. HF

 Kehmstedt - Großwechsungen

3:5 n. N.

2. HF

Großlohra - Bernterode

2:3 n. N.

 

Spiel um Platz 3 + 4

Kehmstedt - Großlohra

       0:2

 

Spiel um Platz 5 + 6

Kraja - Kleinfurra

2:4 n. N.

 

Spiel um Platz 7 + 8

Sollstedt - Bleicherode

1:2

 

Endspiel:

Großwechsungen - Bernterode

1:0

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: 16. Bleicheröder Neujahrsturnier - Großwechsungens fünfter Streich

Fotoserien