Veranstaltungen
 
 
 
Fotos
 
 
 
 
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

VfL Wolfsburg-Camp in Bleicherode

14.09.2020

Am 04.09.2020 war es endlich soweit und das Fußballcamp der Fußballschule des VfL Wolfsburg startete bei uns in Bleicherode. Pünktlich 15.00 Uhr bekamen die Kids vom VfL Wolfsburg ihre Trainingsausrüstung mit Trikot, Hose, Stutzen, Trinkflasche und einen Trainingsbeutel. Schon zum zweiten Mal in Folge war es dem SV Glückauf Bleicherode gelungen, dieses Camp nach Bleicherode zu holen. Trotz der besonderen Zeit konnten der VfL Wolfsburg und der Bleicheröder Fußballverein den Kids dieses tolle Erlebnis ermöglichen. Für das Camp hatten sich insgesamt 34 Spieler, unter anderem aus den Vereinen SV Glückauf Bleicherode, der FSG 99 Salza und aus Walkenried, angemeldet.

Bei den Trainingseinheiten lag vor allem das Augenmerk auf dem Trainingsmodell FUNino. In einigen Bundesländern wird das System bereits erfolgreich eingesetzt, denn es orientiert sich vordergründig an den körperlichen, wie auch an den geistigen Fähigkeiten der jungen Spieler. Deshalb freute es uns besonders, dass es endlich auch in Thüringen vorgestellt werden konnte.  Unser Jugendleiter Alexander Müller hatte das Glück, zusammen mit einem weiteren Trainer, im September 2019 eine Schulung beim VfL Wolfsburg zu absolvieren und die Vorzüge direkt vom Entwickler Matthias Lochmann vermittelt zu bekommen. Nach anfänglicher Skepsis überwog die Begeisterung und das Konzept überzeugte beide. Man sprach mit dem hiesigen KFA von Nordthüringen über eine Etablierung im Juniorenbereich, aber leider konnte man sich dort mit der Spielform noch nicht anfreunden. Die Wolfsburger Trainer waren sehr erstaunt über diese Entscheidung, da man die Entwicklung der Kids damit arg bremst und nicht entscheidend voranbringt. In Niedersachsen erzielt man mit dem System schon sehr gute Erfolge, wie mir der Trainer aus Walkenried bestätigte. Deshalb sind wir als Verein sehr daran interessiert, sich mit neuen Ausbildungsideen immer wieder auseinander zu setzen und einzubauen, denn nur so können die Spieler besser und intensiver gefördert werden.

Am ersten Tag des Camps wurden nach anfänglichen Irritationen die Übungen schnell verstanden und mit viel Spaß umgesetzt. Samstagvormittag wurde das Erlernte wiederholt und ausgebaut, bevor es nach dem Mittagessen mit den FUNino-Turnieren weiterging. Hierbei wurden 6 verschiedene Turniervorlagen gespielt, so mussten die Spieler z.B. versuchen, auf Zuruf des Trainers in eins der 4 Tore, die auf einem markierten Feld standen, diagonal zu treffen. Da die Kinder sich stets auf die Zurufe konzentrieren und die Vorgaben schnell umsetzen müssen, kehrt in der Spielzeit keine Routine ein und die geistigen Fähigkeiten werden gefördert. Zum Abschluss standen am Sonntag nochmal ein paar Trainingseinheiten auf dem Programm, bevor das Camp offiziell beendet wurde. Das Fazit unseres Jugendleiters: Es waren für die Kinder wieder tolle Tage und sie können sicher viel neu Gelerntes mit zu ihrem nächsten Training nehmen. Wir sollten uns auch im Fußball nicht vor neuen Dingen verstecken, am Ende geht es hier um die Ausbildung und Weiterentwicklung unserer Spieler, denn sie sind die Zukunft für den Männerbereich der nächsten Jahre.

Ganz herzliche möchte sich der Jugendleiter des SV Glückauf Bleicherode bei Björn Skrodsky, Gregor Czosnyka und Anne Lehmann für die tollen Erfahrungen und Erlebnissen bedanken, die unsere Kids sammeln durften. Alle waren sich einig, dass es nicht das letzte Mal war, dass man sich in Bleicherode gesehen hat und wir weiterhin daran interessiert sind, die Zusammenarbeit noch weiter zu intensivieren. Ein herzliches Dankeschön an Robert von der Rumpelkiste, der sich um die Verpflegung der Teilnehmer gekümmert hat.

Wir danken allen Eltern und Spielern für ihre Teilnahme und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen beim SV Glückauf Bleicherode.

 

Mit freundlichem Glückauf

Alexander Müller

Jugendleiter

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: VfL Wolfsburg-Camp in Bleicherode

Fotoserien zu der Meldung


Wolfsburg Camp (14.09.2020)