SV Bernterode – SV Glückauf Bleicherode 0:4 (0:4)

17.07.2021

Bei besten Platzbedingungen fand unser dritter Test am letzten Freitag im Eichsfeldkreis statt. Der SV Bernterode hatte eingeladen, versorgte unser Team nach dem Spiel sehr herzlich, obwohl die Kalistädter während der Begegnung auf sämtliche Gastgeschenke verzichteten.

Dominant von der ersten bis zur letzten Minute ließen die Bleicheröder der Heimmannschaft nur wenig Möglichkeiten zur Entfaltung. Matej Kozul nutzte die von Florian Svatos geschaffenen Räume bereits in der Anfangsphase rigoros aus. Seinen Schuss konnte der Keeper nur nach vorne abprallen lassen und „Svatte“ netzte ein. So etwas nennt man wohl einen Auftakt nach Maß. Der Gastgeber wollte seinem – coronabedingt – fußballentwöhntem Publikum gerne etwas bieten, blieb aber in den ersten 45 Minuten weitestgehend chancenlos. Kapitän Matti Kürschner organisierte mit Max Wiese die Viererkette als hätten sie nie etwas anderes gemacht. Gut ein halbes Dutzend Mal standen die Bernteröder Offensivkräfte im Abseits. Kam doch ein Ball durch war Keeper Benni Maahs aufmerksam oder die schnellen Verteidiger konnten klären. Teilweise sehenswerte Spielzüge führten zu weiteren Treffern. Perfekt wurde Matej Kozul von Patrice Müller in Szene gesetzt, er ließ den Keeper aussteigen und markierte das 2:0. Auch der dritte Treffer ging auf das Konto des talentierten Offensivmannes. Da wollte der frischgebackene Vater Florian Svatos nicht nachstehen, denn auch er erzielte seinen zweiten Treffer. Die etwas dünne Personaldecke führte dazu, dass die taktische Marschroute in der zweiten Spielhälfte eher auf Ballbesitzfußball ausgelegt war. Trotzdem gab es zahlreiche erfolgversprechende Angriffsmöglichkeiten, welche aber durch falsche Entscheidungen im letzten Spieldrittel zunichte gemacht wurden. Bernterode hielt jetzt besser dagegen, drängte auf den Ehrentreffer. Dagegen hatte Bleicherodes Hüter Benni Maahs etwas. So klärte er einmal im 1 gegen 1, um kurz darauf einen Ball aus dem unteren Eck zu tauchen. Solche Aktionen verschaffen einem Keeper das nötige Glück und so landete ein Heber über ihn eben nur am Pfosten. Auch der Heimgoali hatte noch einen starken Auftritt als er souverän dem heraneilenden Bleicheröder Stürmer den Ball vom Fuß nahm. Damit endete die zweite Spielhälfte torlos, was der guten Laune der Zuschauer aber nicht abträglich war. Herauszuheben ist der erste 90 Minuten Einsatz von Jonas Ernst, der in Ansätzen zeigen konnte, worauf sich das Bleicheröder Fußballpublikum freuen kann und der bärenstarke Auftritt von Steve Becke auf der rechten Außenbahn, bei dem man irgendwie das Gefühl hatte, er wollte alle nicht stattgefundenen Spiele des Frühjahres in einer Begegnung nachholen.

 

Für Bleicherode spielten:

B. Maahs, J. Basse, M. Kürschner, M. Wiese, S. Becke, P. Müller, V. Brie Bonchis,

J. Klassen, Jonas Ernst, M. Kozul, F. Svatos, A. Barekzehi, C. Ernst

 

Axel Merfert/ Jens Funke

 

Bild zur Meldung: SV Bernterode – SV Glückauf Bleicherode 0:4 (0:4)

Fotoserien


1. Herrenmannschaft - Kreisfreundschaftsspiel Bernterode (16.07.2021)